Umfrage: Liegt ein großer Po noch im Trend?
5.0 von 5 3
(3)

Liegt ein großer Po noch im Trend? Umfrage: kleiner oder großer Po?

Muss der perfekte Po immer (noch) prall und rund sein? Die myBody-Redaktion hat per Leser-Umfrage nachgefragt, ob der einstige Trend rund um den BBL-Po (brasilianischer Po-Lift) noch aktuell ist oder ob es heißt: back to basics.

Liegt ein großer Po noch im Trend?

29 % bevorzugen einen großen, prallen Po.

71 % finden einen kleinen, definierten Po ästhetisch.

Noch 2014 posierte das It-Girl Kim Kardashian mit ausladendem Gesäß für das Paper Magazine aus New York und sorgte damit für einen regelrechten Hype. Das Geheimnis um den plötzlich viel praller wirkenden Po wurde jedoch schnell gelüftet: statt hartes Training zu absolvieren, hat sich der Reality-Soap-Star für einen operativen Brazilian Butt Lift entschieden. Es dauerte nicht lang, bis der Trend viral ging und der sogenannte Kardashian-Po zum Schönheitsideal wurde. Auch deutsche Stars und Influencer wie Lisa del Piero oder Jessica Paszka zogen nach. Aber wie sieht es heute – rund 9 Jahre später – aus? Liegt ein großer Hintern noch immer im Trend?

Das Ergebnis zeigt: ein kleiner Po ist deutlich beliebter

Die myBody-Leser sind sich überraschend einig: Während nur rund 29 % noch immer Fan eines großen Hinterteils sind, stimmten ganze 71 % für einen kleinen, definierten Po. Die Tendenz zeigt also in Richtung Natürlichkeit: Während Schönheitseingriffe beispielsweise in den Vereinigten Staaten fast schon ein Zeichen von Prestige sind, sind die Deutschen etwas zurückhaltender, was sichtbare Beauty-Operationen betrifft. Weniger ist eben manchmal auch mehr.

Umfrageergebnis: Ist ein großer Po noch beliebt?

Umfrage April 2023 - Juli 2023: "Liegt ein großer Po noch im Trend?" So stimmten die 272 myBody-Leser*innen ab.

Umfrage: Liegt ein großer Po noch im Trend?
5.0 von 5 3
(3)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service