Video: Ratgeber Hyaluron - Wissenswertes zur Hyaluronsäure
4.4 von 5 7
(7)

Ratgeber Hyaluron Wissenswertes zum Filler No.1

Ratgeber Hyaluron
Was ist Hyaluron? Woraus besteht es? Wo liegen die Einsatzgebiete von Hyaluron? Was sind die Vor- und Nachteile von Hyaluron? Diese und viele weitere Fragen zum Thema Hyaluron beantwortet Christopher Chrissostomou von der Heidelberger Klinik für plastische und kosmetische Chirurgie proaesthetic Mehr Infos zur Hyaluronsäure: https://www.mybody.de/faltenunterspritzung.html Kontakt zur proaesthetic Klinik: https://www.mybody.de/klinikprofil-proaesthetic-heidelberg.html

Hyaluron beziehungsweise Hyaluronsäure ist eine gelartige, durchsichtige Substanz, die große Mengen Wasser an sich bindet. Sie kommt auf natürliche Weise im menschlichen Körper vor, versorgt unsere Haut nachhaltig mit Feuchtigkeit und sorgt für Spannkraft und Elastizität. Im Laufe der Zeit nimmt sie durch Alterungsprozesse ab. Dadurch können trockene Haut, Falten und andere optische Mängel in Erscheinung treten. 

Wer frischer, jünger und attraktiver aussehen möchte, kann mit einer Hyaluronsäure-Unterspritzung nachhelfen lassen, denn mithilfe von Hyaluronsäure lassen sich die Zeichen der Zeit minimieren.

Was ist aber Hyaluronsäure? Woraus besteht sie? In welchen Breichen wird sie eingesetzt? Was sind die Vor- und Nachteile? Ab wann ist Hyaluron sinnvoll? Christopher Chrissostomou ist Experte für Schönheitsbehandlungen mit der Zusatzbezeichnung für Botox und Hyalurongel der DGBT (Deutsche Gesellschaft für ästhetische Botulinum- und Fillertherapie e.V.) in der Klinik für plastische und kosmetische Chirurgie proaesthetic Heidelberg und erläutert Wissenswertes zum Thema Hyaluron.

Wie in allen Lebensbereichen entscheidet die Dosis das Gift. Zu viel ist nicht gut und zu wenig löst keinen Effekt aus. Im unverbindlichen Beratungsgespräch erfassen die Fachärzte der proaesthetic die persönliche Krankheitsgeschichte und klären gründlich darüber auf, welche Risiken bestehen und ob eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure für die Patientin oder den Patienten geeignet und sinnvoll ist.

Hyaluronsäure: Kleiner Eingriff, großes Wow!

Was: Chemisch betrachtet ist Hyaluronsäure ein Mehrfachzucker und wichtiger Bestandteil unseres Bindegewebes

Wie: Bis Ender der 1990er Jahre wurde Hyaluron aus Hahnenkämmen extrahiert. Heute werden häufig nicht-tierische Bio-Filler (gefilterte Zuckermoleküle) eingesetzt

Wo: Häufige Anwendungsgebiete: Mundwinkelfalten, Augenfältchen, Wangenaufbau, Lippenkorrektur, Kinnkorrektur, Jawline

Video: Ratgeber Hyaluron - Wissenswertes zur Hyaluronsäure
4.4 von 5 7
(7)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service