Brustimplantate Umfrage: Hauptsache gefühlsecht – Marke egal!
5.0 von 53
(3)

Brustimplantate Hauptsache gefühlsecht – Marke egal!

Auf die inneren Werte kommt es an. So könnte man das Ergebnis der aktuellen myBody-Umfrage zum Thema Brust-Implantate auch zusammenfassen. Unsere Leserinnen wurden gefragt: „Sie müssen sich für ein Brustimplantat entscheiden: Was ist für Sie am wichtigsten?“ Mehrfachnennungen waren möglich.

Das Ergebnis erstaunt. Frauen, die sonst soviel Wert auf ihre Optik legen und beim Handtaschenkauf garantiert keine Kompromisse eingehen, ist die Marke plötzlich völlig egal. Nur ein Drittel der Befragten sagt: „Ich lege Wert auf ein Marken-Implantat von einem renommierten Hersteller“. Was ist ihnen denn wichtig? Das sind gleich mehrere Punkte auf einmal: die Brustimplantate müssen sich natürlich anfühlen, eine schöne Form haben und gut vertragen werden. Das sagen knapp drei Viertel aller Befragten. Die natürliche Haptik steht dabei mit 74 Prozent an erster Stelle. Fast genauso wichtig ist den Umfrage-Teilnehmerinnen die Qualität und Sicherheit der Implantate. Und diese beiden Kriterien möchte man durch Kontrollen und Studien belegt wissen. Auf eine Garantie des Herstellers kann dagegen fast die Hälfte der Befragten bei Brustimplantaten verzichten. Insgesamt haben 916 Frauen im September und Oktober dieses Jahres an der Umfrage auf myBody.de teilgenommen.

Umfrage Sept/Okt 2017: "Sie müssen sich für ein Brustimplantat entscheiden: Was ist für Sie am wichtigsten?" So stimmten die 916 myBody-Leserinnen ab.

Brustimplantate bringen Busen in Bestform

Die Gründe für eine Brustvergrößerung sind ganz unterschiedlich: meist steht der Wunsch nach einer jugendlichen, vollen Brust im Vordergrund, nachdem sich Volumen und Form durch Schwangerschaft, Stillzeit oder Alterungsprozess verändert haben. Oft ist die Brust aber auch einfach nur zu klein, deformiert oder asymmetrisch, und manchmal ist es eine Krebserkrankung, die für die Entscheidung sorgt. Den meisten Frauen geht es bei der Brust-OP eher um die Form als um die Größe. Sie wünschen sich, dass ihre erschlaffte Brust wieder prall und schön aussieht. Durch unzählige Volumina bei den Implantaten kann für jede Frau das gewünschte Ergebnis erzielt werden. Ein persönliches Beratungsgespräch mit dem behandelnden Arzt ist dabei der erste Schritt. Er kann gemäß den individuellen Vorstellungen und Gegebenheiten die am besten geeignete Methode für das Wunschresultat auswählen. Eine ausführliche Risikoaufklärung und die Möglichkeit, gezielt Fragen zu stellen, gehören zu jeder seriösen Beratung dazu.

Brustimplantate Umfrage: Hauptsache gefühlsecht – Marke egal!
5.0 von 53
(3)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service