Erfahrung: Stoßwellentherapie im Intimbereich
4.6 von 5 16
(16)

Erfahrung: Stoßwellentherapie im Intimbereich

Micaela Schäfer über ihre Behandlung zur Steigerung des sexuellen Empfindens

In einer Welt, in der schon viele Tabus gebrochen wurden, bleibt das Thema Sexualität oft noch im Schatten verborgen. Besonders, wenn es um intime Probleme geht, scheuen sich viele Menschen, darüber zu sprechen – zum Beispiel bei fehlender Lust am Geschlechtsverkehr oder vermindertem sexuellen Empfinden bei Frauen. Micaela Schäfer, bekannt als Model, Moderatorin und Reality-TV-Star, spricht ganz offen über ihr Sexualleben. Jetzt war sie auch die erste Patientin Deutschlands, bei der die neue Behandlungsmethode mit Alma Duo zur Durchblutungsförderung der Sexualorgane angewendet wurde, denn: Sie wollte ihr Lustempfinden steigern. Alma Duo nutzt hierfür die Stoßwellen-Therapie, die bereits seit vielen Jahren erfolgreich bei erektiler Dysfunktion angewandt wird – und nun endlich auch für Frauen eingesetzt werden kann.

"Ich arbeite im Erotik-Bereich und liebe Sex. Ich wollte für mich herausfinden, ob ich noch mehr empfinden und mein Sexleben dadurch verbessern kann. Das ist wie beim Sport: Man ist fit, möchte aber noch fitter sein. Ich finde, dass Sex nicht gut genug sein kann und bin immer für neue Dinge zu haben“, erzählt Micaela Schäfer. Vor ihren Behandlungen war sie sehr gespannt darauf, wie sich nicht nur die eigenen sexuellen Empfindungen, sondern auch die Einstellung zum Sex verändern werden.

Meine Intimbehandlung auf einen Blick

Patientin: Micaela Schäfer

Alter: 39 Jahre

Datum der ersten Behandlung: 26.04.2023

Kosten der Behandlung: Je nach Befund zwischen 300 und 500 Euro pro Sitzung

Klinikprofil: S-thetic, Berlin

Expertenseite: Dr. Afschin Fatemi, Berlin

Gerät: Alma Duo

Hersteller: Alma Lasers

verwendete Technik: fokussierte extrakorporale Stoßwellentherapie

Kosten in Deutschland: Intimchirurgie Kosten

Auch ihrem Partner hat sie von ihrer Entscheidung erzählt: „Zuerst war mein Freund etwas überrascht und verwirrt, als ich ihm von meinen Plänen erzählt habe. Ich denke, er hatte Sorge, dass ich danach stürmisch über ihn herfalle – und so in etwa ist es auch passiert. Das Schöne ist, dass mein Partner sehr offen und aufgeschlossen gegenüber dem Thema Sex ist. Oft wird in Beziehungen nicht über Sexualität gesprochen – das Thema regelrecht totgeschwiegen, was ich wirklich sehr schade finde. Er kennt mich jetzt seit bereits vier Jahren und unterstützt mich, wenn ich etwas ausprobieren möchte.“ Neben ihrem eigenen Wunsch nach mehr sexueller Lust und Empfinden, hat eine Verbesserung im Schlafzimmer letztendlich für beide Partner nur Vorteile. „Am Ende ist es für beide schön, wenn die Frau noch mehr Lust empfindet. Ich meine, dass wünscht sich doch jeder Mann“, sagt sie.

Arztwahl & Behandlungsablauf

Micaela Schäfer wurde von Dr. Afschin Fatemi behandelt. Er ist Facharzt für Dermatologie mit den Schwerpunkten Dermatochirurgie und ästhetische Medizin. Seit diesem Jahr bietet er auch die Behandlung mit Alma Duo an, um Männer und Frauen bei einem gestörten sexuellen Empfinden, oder dem Leiden unter einer erektilen Dysfunktion, helfen zu können. „Bei Dr. Fatemi habe ich mich wirklich sehr wohl gefühlt. Nach einem Beratungsgespräch begann auch schon die erste Behandlung und ich konnte dafür auf einer Liege Platz nehmen. Ich habe mich erst ein bisschen erschrocken, als ich den Applikator gesehen habe, da er recht groß ist. Doch der Applikator wird lediglich an drei spezifischen Stellen auf den Schamlippen aufgelegt und die Behandlung ist absolut schmerzfrei“, erklärt Micaela. Der Applikator sendet Stoßwellen aus – je nach Indikation werden 1.200 bis 1.500 Impulse an den entsprechenden Regionen abgegeben. Die Behandlung wird in der Regel über drei Wochen in sechs Behandlungen durchgeführt. „Eine Sitzung dauert nur 15 Minuten. Es geht wirklich sehr schnell und lässt sich beispielsweise auch ganz unkompliziert in der Mittagspause umsetzen. Außerdem ist die Behandlung nicht-invasiv, was bedeutet, dass sie ambulant in der Klinik durchgeführt wird und weder Medikamente noch Operationen dafür notwendig sind. Ich kann es wirklich empfehlen.“, erzählt Micaela.

Dr. Afschin Fatemi erklärt die Wirkweise des neuen Systems: "Alma Duo ist ein Durchbruch in der Behandlung von erektiler Dysfunktion und der Verbesserung des Sexuallebens von Mann und Frau. Durch die fokussierte extrakorporale Stoßwellentherapie kann die Blutversorgung in den behandelten Bereichen signifikant verbessert werden, was zu einer besseren Durchblutung führen und somit auch das sexuelle Empfinden erhöhen kann." Während der Behandlung mit Alma Duo werden Stoßwellen abgegeben, die die körpereigene Regeneration stimulieren.

Erfahrung: Stoßwellentherapie im Intimbereich

Micaela Schäfer

Erotikmodel

Suchst du noch einen passenden Facharzt für deine Intim-Behandlung? Ich habe meine Stoßwellen-Behandlung von Dr. Fatemi aus Berlin durchführen lassen und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Dein Kontakt zu Dr. Fatemi

Ergebnis der Stoßwellentherapie

Das Model erzählt, dass sie zufrieden mit ihrem Sexleben war, aber auch jemand ist, der gerne optimiert. Sie ist überzeugt davon, dass man sich mit einem Zustand nicht unbedingt immer zufriedengeben sollte. „Ich finde, wenn es Mittel gibt, die helfen, noch mehr rauszuholen, und ohne Risiken sowie Nebenwirkungen möglich sind, dann sollte man sie einfach nutzen. Und ich probiere gerne Dinge aus.", sagt sie.

Nach vier Behandlungen mit Alma Duo spürt sie bereits eine Veränderung, denn: Sie hat mehr Lust auf Sex. In einer Beziehung, die nicht mehr ganz frisch ist, stellt sich auch im Sexualleben ein gewisser Alltag sein. „Natürlich haben wir nicht mehr so oft in der Woche Lust aufeinander wie zu Beginn unserer Beziehung. Umso schöner ist es, dass ich wieder mehr Appetit verspüre. Das bringt wieder Schwung ins Schlafzimmer“, erzählt das Model.

Die Behandlungen haben nicht nur das Sexualleben von Micaela Schäfer beeinflusst, sondern auch ihre Ausstrahlung und ihr Selbstbewusstsein verstärkt. Sie hat nicht nur besseren Sex, sondern auch ein erhöhtes Lustempfinden, wodurch sie sich in ihrer Ausstrahlung verstärkt attraktiver, selbstbewusster und noch anziehender fühlt. Sie sagt: „Ich freue mich, dass die Behandlung mein Lustempfinden gesteigert hat und ich jetzt mein Sexualleben noch intensiver und sinnlicher erleben kann."

Über Alma Duo

Alma Duo behandelt die erektile Dysfunktion und kann das sexuelle Empfinden bei Frauen steigern. Das Gerät setzt an der Verbesserung der Durchblutung an. Durch die Anwendung von Stoßwellen auf die Gefäßstrukturen werden körpereigene Prozesse angeregt, die zur Entstehung neuer Blutgefäße beitragen und somit die Durchblutung verbessern können.

Erfahrung: Stoßwellentherapie im Intimbereich
4.6 von 5 16
(16)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service

Das könnte Sie auch interessieren