Vaginalstraffung ohne OP mit Radiofrequenz
3.5 von 5394
(394)

Vaginalstraffung ohne OP Methode, Kosten, Ärzte

Im Laufe der Zeit lässt bei Jedem die Hautstraffheit nach. Von solchen altersbedingten Veränderungen bleibt auch der Intimbereich der Frau nicht verschont. Dazu kommen Schwangerschaft und Geburt, die auch oft nicht ohne Folgen bleiben. Äußerlich zeigt sich dies durch hängende Schamlippen, auf physischer Ebene können Inkontinenzstörungen auftreten und sexuelle Dysfunktionen vorliegen. Hier kann die ästhetisch-plastische Medizin helfen. Neben der operativen Vaginalstraffung macht es die moderne Technik möglich, die Vagina und die Schamlippen auch nicht-invasiv, ohne großen Eingriff zu verjüngen und Funktionsbeeinträchtigungen zu verbessern.

Vaginalstraffung ohne OP

Straffung der Vagina mit Radiofrequenz

Während früher nur eine Intim-OP zur Vaginalstraffung in Frage kam, bei der durch Entfernung von Gewebe eine neue Enge geschaffen wurde, setzt ein neues Verfahren auf Radiofrequenzenergie um unterschiedliche Gewebebereich der Vagina zu regenerieren, so dass sie wieder fester und straffer wird; und die Schamlippen zu verkleinern und verjüngen.

Vaginalstraffung mit Radiofrequenz auf einen Blick

Kosten: ca. 1.000 Euro

Betäubung: nicht erforderlich

Dauer: Behandlung dauert ca. 30 Minuten

Umfang: 1 bis zu 3 Sitzungen

Vorteile: Keine Narben, keine Ausfallzeiten, keine sexuelle Abstinenz

Intimästhetik, sexuelle Luststeigerung, Hilfe bei Inkontinenz

Aufgrund des Alters, nach Schwangerschaft und Geburt zeigen sich bei vielen Frauen im Intimbereich Schwächen hinsichtlich der Ästhetik. Die Betroffenen fühlen sich unwohl wegen geweiteten Vaginalöffnungen oder ausgedehnten Schamlippen. Wenn die Gewebestraffheit im weiblichen Intimbereich nachlässt ist das aber nicht nur ästhetisch störend, sondern kann auch körperliche und sexuelle Schwierigkeiten nach sich ziehen. Infolge der Vaginaweitung können Beschwerden wie Stress- bzw. Belastungsinkontinenz oder Orgasmusstörungen zeigen. Ohne das die Frau beim Geschlechtsverkehr ständig ihre Muskeln anspannt, ist bei einer geweiteten Scheide die Reibung zu schwach oder fehlt, so dass in der Regel kein lustvoller Geschlechtsverkehr stattfinden kann. Mit einer Vagina-Verjüngung können die Funktionen von Scheide und Blase signifikant verbessert werden. Auch wechseljahrbedingte Trockenheitssymptome und Entzündungen sind ein Fall für die Therapie. Die Radiofrequenzbehandlung ist dabei eine vielversprechende Alternative zwischen dem oft wenig effizienten Beckenbodentraining und dem größeren operativen Eingriff mit Skalpell.

Einsatzbereiche der Radiofrequenz-Vaginalbehandlung

  • Weichheit und Weite der Scheide
  • altersbedingte Veränderungen des äußeren Genitals
  • sexuelle Dysfunktionen
  • leichte Inkontinenz
  • wechseljahrbedingte Trockenheit und Entzündung der Scheide

Ablauf der Radiofrequenz-Therapie zur Vaginalverjüngung

Der Wirkungsmechanismus der Radiofrequenztherapie basiert auf dem Wissen, dass sich unter der Schleimhaut liegende Gewebeschichten bei Temperaturen zwischen 40 und 45 Grad Celcius zusammenziehen. Die Wärmeabgabe erfolgt dabei kontrolliert über einen etwa zeigefingergroßen Plastikstab, der in die Scheide eingeführt wird und etwa 30 Minuten in ihr verbleibt. Die Patientin spürt die abgegebene Radiofrequenzenergie in der Regel nicht, weshalb keine Narkose erforderlich ist. Für eine optimale Vaginalverjüngung und Formverbesserung des äußeren Genitals sollte die Behandlung noch zwei Mal im Abstand von einem Monat wiederholt werden.

Die Wärme und Radiofrequenz aktiviert gleichzeitig auch die Neubildung von Kollagen. Dies wirkt sich positiv auf die Feuchtigkeitsversorgung der Scheideninnenwände aus.

Kosten der Vaginalstraffung ohne OP

Die Vaginalstraffung mit Wärme kostet in Deutschland insgesamt etwa 1.000 Euro. Preisunterschiede kommen z.B. durch die notwendige Anzahl von Behandlungssitzungen zustande - in der Regel sind es drei Behandlungen. Nachfolgend finden Sie Preisbeispiele für genitalchirurgische Behandlungen von Ärzten und Kliniken, die aus dem myBody® Klinikfinder stammen. Nehmen Sie gern Kontakt zu einem Spezialisten auf und fragen Sie nach dem Preis für eine Vaginalstraffung mit der Radiofrequenz-Therapie.

Da eine Vaginalstraffung primär aus ästhetischen Gründen durchgeführt wird, um der Vulva ein jüngeres und frischeres Aussehen zu verleihen, zählt die Behandlung wie andere Schönheits-OPs auch zu den Selbstzahlerleistungen. Das bedeutet, dass der Patient die gesamten Kosten für den Eingriff selbst zahlen muss. Es kann aber auch Fälle geben, in denen eine Leistungspflicht seitens der Krankenkassen besteht, beispielsweise wenn eine medizinische Notwendigkeit nachgewiesen werden kann. Wer glaubt, dass seine Situation für eine mögliche Kostenübernahme oder eine Bezuschussung in Frage kommt, sollte der Krankenkasse einen vollständigen Antrag mit einem Kostenvoranschlag zukommen lassen. Dieser wird dann vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen nach strengen Kriterien geprüft und letztendlich bewilligt oder nicht.

Vaginalstraffung ohne OP mit Radiofrequenz
3.5 von 5394
(394)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service