Vaginalverengung auf myBody.de - Informationen zur Genitalchirurgie an der Vagina auf myBody.de
3.5 von 5 82
(82)

Vaginalverengung mit Eigenfett Methode, Kosten, Ärzte

Die Vagina der Frau ist von Natur aus elastisch und kann sich den gegebenen Umständen anpassen. Eigenschaften, die insbesondere bei der Geburt eine wichtige Rolle spielen. Durch eine oder mehrere Schwangerschaften sowie den natürlichen Prozess des Älterwerdens kann die Dehnbarkeit des Vaginagewebes überstrapaziert sein. Eine Folge kann die Minderung des Lustgewinns beim Intimverkehr sein und somit den Wunsch nach einem erfüllten Liebes- und Sexualleben beeinträchtigen.

Vaginalverengung durch Eigenfett

Kommt es zu einem Gewebeverlust oder einer Erschlaffung der Scheide, kann das zu einer deutlichen Beeinträchtigung der Sexualität führen. Die sexuelle Stimulation ist – neben einer Reihe von unterschiedlichen Faktoren – auch stark abhängig von der Intensität der mechanischen Reibung.

Natürlich lässt sich eine harmonische Partnerschaft nicht nur auf sexuelle Befriedigung und Lustempfinden reduzieren. Dennoch ist der Wunsch nach sexueller Erfüllung in der Regel ein ureigenes Grundbedürfnis. Die Vaginalverengung durch Lipostructure (Behandlung mit Eigenfett) ist eine minimalinvasive Methode, um der Vagina mittels Eigenfetttransfer Volumen, Elastizität und Festigkeit zurückzugeben und das Sexualleben zu verbessern.

Vaginalverengung mit Eigenfett auf einen Blick
Behandlung Vaginalverengung mit Eigenfett

Kosten:

ab ca. 2.600 Euro
(Quelle: myBody Klinikfinder[1]; mybody® GeKIS 1/22 )

Betäubung:

Lokalanästhesie

Behandlungsdauer:

i. d. R. mehrere Sitzungen, ca. 40 bis 60 Minuten pro Sitzung

Klinikaufenthalt:

i .d. R. ambulant

Nachsorge:

Am Folgetag nach dem Eingriff: Kontrolle und Verbandswechsel, Entfernung der Scheidentamponade

Fit nach:

  • Gesellschaftsfähig: keine Ausfallzeiten
  • Arbeitsfähig: ca. nach einem Tag. Danach bei sitzender Tätigkeit auf eine Entlastung des Intimbereichs achten, z. B. durch weites Vorrücken auf den Stuhlrand
  • Intimbereich nicht überpflegen. Vorsichtiges Waschen mit Wasser ohne Reibung reicht in den ersten Tagen vollkommen aus
  • Geschlechtsverkehr: nach ca. zwei Wochen
  • Sport: nach ca. sechs Wochen
  • Sauna und Solarum: nach ca. zwei bis vier Wochen

Vorteile:

  • Keine Narben
  • Verjüngte Ästhetik (sog. Rejuvenation) von Schamlippen/Vagina
  • Verbessertes Sexualempfinden (gilt für Frau und Mann)
  • Gestärktes Selbstbewusstsein und Wohlbefinden

Haltbarkeit:

i. d. R. dauerhaft

Nachkontrolle:

Standardisiert nach zwei Wochen und drei Monaten.
Erst dann ist mit einer vollkommenen Abheilung zu rechnen

Ärzte und Kliniken:

Ärzte anzeigen

Ziele einer Vaginalverengung mit Eigenfett

Die anatomischen Veränderungen können im Laufe der Zeit bei Frauen, insbesondere durch Geburten, beträchtlich sein. Eine stark gedehnte Vagina auszufüllen ist für einen normal gebauten Mann in der Regel schwer. Einen Penis diesen Veränderungen anzupassen ist chirurgisch nicht möglich. Zwar kann man ihn etwas verlängern, aber nicht wirksam seinen Umfang vergrößern.

Die Genitalchirurgie bietet mit der Vaginalverengung durch Gewebeunterfütterung eine Methode zur Steigerung des Lustempfindens. Mit einer Vaginalverengung durch Eigenfettbehandlung kann das Gewebe gestrafft werden. Auf diese Weise wird die Scheide wieder anschmiegsam und quasi verjüngt. Für eine intensive Stimulation im Liebesspiel kann die Größe der Vagina auf die Gegebenheiten des Mannes abgestimmt werden.

Ich spüre kaum etwas beim Sex. Kann eine Eigenfettbehandlung helfen?

Die Wahrscheinlichkeit ist groß, mit dieser anatomischen Veränderung den Reibungsdruck beim Geschlechtsverkehr bestmöglich zu erhöhen.

Für wen ist eine Vaginalverengung mit Eigenfett geeignet?

Eine Vaginalverengung mit Filler ist für Frauen mit Orgasmus-Schwierigkeiten geeignet. Mit diesem Verfahren sollen das sexuelle Empfinden und die Lust bei beiden Partnern gesteigert und ein Orgasmus erleichtert werden. Besonders für Frauen, die noch keine Kinder geboren haben und sich eine verbesserte vaginale Stimulation wünschen, ist dies in der Regel die Methode der Wahl!

Ich stehe kurz vor der Geburt. Sollte ich gleich im Anschluss meine Vagina straffen lassen?

Direkt im Anschluss an eine vaginale Entbindung ist diese Therapie nicht sehr effektiv, da die Überdehnung des Gewebes durch eine Geburt nicht ausreichend korrigiert werden kann und eine Verengung der Vagina von ca. 20 Prozent hier in der Regel nicht ausreicht, um eine spürbare Veränderung zu erzielen.

Kosten einer Vaginalverengung mit Eigenfett

Die Kosten für eine Vaginalverengung sind abhängig vom Behandlungsumfang sowie den individuellen, körperlichen Gegebenheiten der Frau. Die Kosten für eine Vaginalverengung beginnen ab ca. 2.600 Euro.[2].

Da es sich im Normalfall nicht um einen Eingriff aus medizinischer Notwendigkeit handelt, werden die Kosten für die Behandlung nicht von der Krankenkasse übernommen. Ein rein ästhetisch bedingter Eingriff lässt sich in vielen Fälle auch finanzieren.

Die nachfolgende Tabelle gibt einen Anhaltspunkt zu den Kosten für eine Vaginalverengung mit Eigenfett.[*]

Ärzte für eine Vaginalstraffung mit Eigenfett

Erste Anlaufstelle bei der Suche nach einem geeigneten Behandler ist der eigene Gynäkologe. Dieser kann entweder selbst behandeln oder einen geeigneten Arzt weiterempfehlen. Intimkorrekturen sollten erfahrungsgemäß nur von erfahrenen Spezialisten wie Fachärzten für Plastische und Ästhetische Chirurgie oder Gynäkologen mit entsprechender Spezialisierung durchgeführt werden. Zu einer professionellen Behandlung gehört vor jeder Operation ein ausführliches Beratungsgespräch; dies gilt auch für die Intimkorrektur.

Es zählt zu den Aufgaben des Arztes, die Patientin im Vorfeld genauestens über den Ablauf des Eingriffs und über mögliche Risiken zu informieren. Außerdem sollten ihre Vorstellungen mit dem abgeglichen werden, was im Rahmen der medizinischen Möglichkeiten liegt, damit ein realistisches Ergebnis kommuniziert werden kann. Das Beratungsgespräch zur Intimkorrektur wird ergänzt durch eine Voruntersuchung.[3]

Spezialisten für Genitalchirurgie : ändern
Dr. Marilena Lausegger

Metzingen

ab 1.900 €
Details & Kontakt
Dr. med. Klaus G. Niermann

Mainz

ab 1.500 €
Details & Kontakt
Dr. med. Timo Bartels

Hamburg

ab 1.900 €
Details & Kontakt

Wissenswertes

In der Genitalchirurgie sind zwei Verfahren zur Verjüngung der Vagina bekannt. Zum einen die Vaginalverengung mit Eigenfett und zum anderen die Straffung der Vagina durch Gewebeentnahme.

Behandlungsablauf einer Vaginalverengung mit Eigenfett

Nach einer körperlichen Untersuchung und medizinischen Anamnese (Befragung zur medizinischen Vergangenheit der Patienten), die sich vor allem auf ihre gynäkologische Situation konzentriert (insbesondere auf die Anzahl und Art der Geburten), wird der Arzt die Vaginalverjüngung mit Eigenfett vorschlagen, sofern sich diese nach Indikationsstellung als die erfolgversprechendste Methode erweist.

Bei der Vaginalverengung mit Eigenfett wird der Frau körpereigenes Fettgewebe aus dem Oberschenkel, dem Bauch oder Po entnommen, um dieses nach entsprechender Aufbereitung mithilfe einer Kanüle in den Vaginalbereich zu injizieren, und so eine Verengung zu erlangen. Die Vaginalverengung durch Unterspritzung wird für gewöhnlich ambulant durchgeführt. Für ein optimales Behandlungsergebnis sind mehrere Sitzungen notwendig. Im Allgemeinen müssen keine besonderen Vorkehrungen nach der Vaginalverengung mittels Gewebeunterspritzung getroffen werden.

Der Eingriff wird ambulant in örtlicher Betäubung (lokaler Anästhesie) durchgeführt. Die Patientin kann nach der OP in der Regel sofort wieder nach Hause gehen. Die Nachkontrolle, der Verbandswechsel und das Entfernen der Vaginaltamponade erfolgen gemeinhin am Tag nach dem Eingriff.

Rund 80 Prozent der transplantierten Fettzellen wachsen erfahrungsgemäß an. Wem das zu wenig ist, kann einige Wochen später gerne nachkorrigieren lassen. Dafür kann der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie die Reste der Fettzellen vorübergehend einfrieren.

Ich bin sehr schlank. Ist die Behandlung mit Eigenfett trotzdem möglich?

Voraussetzung für die Vaginalstraffung mit Eigenfett ist eine Fettabsaugung. Dafür muss die Patientin über ausreichend Fettpolster an anderen Körperstellen verfügen. Bei sehr schlanken Frauen kann ein unzureichendes Fettdepot unter Umständen gegen eine Behandlung mit Eigenfett sprechen, da ein effektives Ergebnis von einer ausreichenden Menge an Fettgewebe abhängt.

Wie sind die Erfolgsaussichten bei einer Scheidenstraffung mit Eigenfett?

Der Grad der Vaginalverengung mittels Eigenfettunterspritzung ist begrenzt. Es lässt sich eine Verengung von bis zu 20 Prozent erreichen.

Wie lange hält eine Behandlung mit Eigenfett?

Die Verengung des Scheidenkanals muss in der Regel nicht wiederholt werden, denn Eigenfett ist ein dauerhafter, biologischer Filler. Das liegt daran, dass ein Großteil der Fettzellen nach der Transplantation erfahrungsgemäß vor Ort anwächst.

Gibt es auch weitere Methoden zur Vaginalverjüngung?

Die Vaginalverjüngung kann auf zwei Arten erfolgen – die Straffung der Vagina durch Gewebeentnahme und die Vaginalverengung durch Eigenfett. Ausführliche Informationen zur Straffung der Vagina, finden Sie hier: Informationen zur Straffung der Vagina

Risiken einer Vaginalverengung mit Eigenfett

Bei der Unterspritzung mit Eigenfett sind die Risiken in der Regel gering, da es sich um keinen operativen Eingriff handelt. Die Intimregion zeichnet sich durch eine enorm gut durchblutete Haut aus. Daher sind bläuliche Verfärbungen nach der Behandlung genauso wie Schwellungen vollkommen normal. Schmerzen sind kaum zu erwarten. Infektionen sind extrem selten und können bei Bedarf mit einem Antibiotikum behandelt werden.

Wie kann ich mögliche Probleme ausschließen?

Blutverdünnende Medikamente sollten möglichst einige Tage vor der Behandlung abgesetzt werden, um das Risiko von Blutergüssen zu minimieren. Bei Behandlung der Genitalregion, darf keine akute Herpes-Infektion vorliegen. Nach der Behandlung sollte für ca. zwei bis vier Wochen auf Sauna und Solarium sowie Geschlechtsverkehr verzichtet werden. Sport sollte erst nach sechs Wochen wieder getrieben werden. Auch auf Vollbäder sollte verzichtet werden.

Ist es ratsam, nach dem Eingriff auf die Garderobe zu achten?

In den ersten zwei Wochen nach der Unterspritzung sollte keine enge Kleidung (Slip und Hosen, Leggings, Strumpfhosen) aus Naturfasern (Baumwolle, Seide, Bambus) getragen werden, da diese nur wenig Feuchtigkeit speichert und teils sogar antibakteriell ist.

Vaginalverengung auf myBody.de - Informationen zur Genitalchirurgie an der Vagina auf myBody.de
3.5 von 5 82
(82)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service
Spezialisten für Genitalchirurgie

Metzingen

Dr. Marilena Lausegger
ab 1.900 €
Details & Kontakt

Mainz

Dr. med. Klaus G. Niermann
ab 1.500 €
Details & Kontakt

Hamburg

Dr. med. Timo Bartels
ab 1.900 €
Details & Kontakt

Quellennachweis

1. myBody® GeKIS: Ermittlung der Kosten, www.mybody.de/gekis-ermittlung.html (abgerufen am 13.04.2022)
2. DGÄPC: Intimchirurgie & Intimkorrekturen - Ein sensibles Thema für Frau und Mann, www.dgaepc.de/aesthetisch-plastische-chirurgie/koerper/intimkorrekturen/ (abgerufen am 13.04.2022)
3. myBody® GeKIS: Ermittlung der Kosten, www.mybody.de/gekis-ermittlung.html (abgerufen am 13.04.2022)

Das könnte Sie auch interessieren