Brustvergrößerung: Wahrscheinlichkeit einer Kapselfibrose
5.0 von 53
(3)

Brustvergrößerung Kapselfibrose-Risiko Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit einer Kapselfibrose nach einer Brustvergrößerung?

Skeptisch blickende Frau bedeckt ihre Brüste mit ihren Händen

Tatsache ist, dass eine Kapselfibrose die häufigste Komplikation nach einer Brustvergrößerung mit Implantaten ist. Bei den Angaben zur Wahrscheinlichkeit für das Auftreten der behandlungswürdigen Implantatverkapselung sind sich Experten nicht ganz so einig. Manche sprechen von einem 5-prozentigen Risiko zur Kapselbildung; andere gehen sogar von einer Wahrscheinlichkeit von 10-15 Prozent aus, dass eine Kapselfibrose auftritt. Allerdings sind dann auch die Fälle mit einer lediglich leichten Ausprägung erfasst, die in der Regel keine Beschwerden verursacht und daher nicht behandelt werden muss.

Man weiß bis heute nicht zweifelsfrei, durch welche Prozesse eine Kapselfibrose genau ausgelöst wird. Es wird angenommen, dass es bestimmte Risikofaktoren für die Entstehung gibt. Beispielsweise soll das Erkrankungsrisiko ansteigen bei Patientinnen, die eine bekannte genetische Neigung zu einer überschießenden Narbenbildung haben. In anderen Fällen wurde eine Autoimmunstörung des Bindegewebes mit der Entstehung der Kapselfibrose in Verbindung gebracht oder auch Blutergüsse, die sich nach der Brust-OP in der Wundhöhle gebildet und zu Narbengewebe entwickelt haben.

Ebenso wird sich beim Auftreten einer Kapselfibrose auf die Beschaffenheit und Lage der Implantate bezogen. So soll die Positionierung des Brustimplantats vor dem Brustmuskel eine Kapselfibrose begünstigen und eine strukturierte Implantatoberfläche, im Vergleich zu einer glatten Oberflächenstruktur, das Kapselfibrose-Risiko senken.

Es lassen sich auch Informationen finden, nach denen eine Brustkrebserkrankung mit erfolgter Bestrahlung als Indikator für eine Kapselfibrose-Entstehung angesehen wird. Aufgrund des vermuteten erhöhten Kapselfibrose-Risikos bei Brustkrebspatientinnten wird daher zur Verwendung von Eigenfett für eine Brustrekonstruktion geraten.

Stellen Sie uns Ihre Beauty-Frage!

Wir erweitern regelmäßig unsere FAQ's - und geben hilfreiche Antworten auf häufig gestellte Beauty-Fragen unserer Leser. Schicken Sie Ihre persönliche Frage direkt an die myBody Redaktion:

Für eine individuelle Beratung wenden Sie sich an einen Arzt in Ihrer Nähe, der Sie in einem medizinischen Beratungsgespräch umfassend über Ihren geplanten Eingriff informiert.

Brustvergrößerung: Wahrscheinlichkeit einer Kapselfibrose
5.0 von 53
(3)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service

Das könnte Sie auch interessieren