Brustvergrößerung: Ist Stillen trotzdem möglich?
5.0 von 51
(1)

Brustvergrößerung Stillen Hat eine Brustvergrößerung Auswirkung auf die Stillfähigkeit?

Mutter stillt ihr Baby

Frauen, die eine Brustvergrößerung durchführen werden immer jünger. Nicht selten entschließen sie sich bereits Anfang oder Mitte 20 zu einer OP. Der Familienplanung hingegen wird heute meist nicht so frühzeitig nachgegangen. Insofern ist es eine häufige und sehr berechtigte Sorge der Patientinnen, ob der Eingriff später die Stillfähigkeit beeinträchtigen könnte.

Eine Brustvergrößerung mit Implantaten hat grundsätzlich keine Auswirkungen auf die Stillfähigkeit der Frau, denn die Brust wird lediglich in ihrem Aussehen verändert, nicht in ihrer Funktion. Platziert werden die Implantate in der Regel hinter der Drüse oder sogar hinter dem Brustmuskel. Die Milchdrüsen bleiben also völlig unangetastet, so dass der hormongesteuerte Milcheinschuss und allgemein der Milchfluss auch bei Frauen mit Brustimplantaten natürlicherweise eintritt.

Auch mögliche Bedenken hinsichtlich eines erhöhten Schadstoffgehaltes in der Muttermilch durch das Brustimplantats können zerschlagen werden. Es gibt zwar nur wenige Studien darüber, aber es gibt bisher keinen Nachweis, dass Silikonrückstände aus den Implantaten in der Muttermilch vorhanden sind oder dass Silikon, falls es von Kleinkindern in irgendeiner Weise aufgenommen werden würde, krank macht. D.h. die Silikonimplantate vertragen sich mit dem Stillen.

Eine Einschränkung oder ein Abhandenkommen der Stillfähigkeit könnte allenfalls eintreten, wenn die Milchgänge durchtrennt werden. Dies wäre theoretisch möglich, wenn im Rahmen einer Brustvergrößerung auch die Brustwarze korrigiert wird oder der Zugang für das Implantat bzw. das Einbringen des Implantats über den Brustwarzenhof erfolgt (periareoläre Technik).

Stellen Sie uns Ihre Beauty-Frage!

Wir erweitern regelmäßig unsere FAQ's - und geben hilfreiche Antworten auf häufig gestellte Beauty-Fragen unserer Leser. Schicken Sie Ihre persönliche Frage direkt an die myBody Redaktion:

Für eine individuelle Beratung wenden Sie sich an einen Arzt in Ihrer Nähe, der Sie in einem medizinischen Beratungsgespräch umfassend über Ihren geplanten Eingriff informiert.

Brustvergrößerung: Ist Stillen trotzdem möglich?
5.0 von 51
(1)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service

Das könnte Sie auch interessieren