Revisionsoperationen bei Brustimplantaten - Polytech
4.9 von 5 31
(31)

Revisionsoperationen bei Brustimplantaten Gründe und Möglichkeiten

Advertorial

Viele Frauen träumen von einem volleren Dekolleté und ziehen eine Brustvergrößerung in Betracht. Vom Wunsch bis zur Umsetzung vergehen oft viele Jahre. Einer der zahlreichen Gründe, die Frauen davon abhalten können, ist die Sorge vor Komplikationen und infolgedessen erneuten Operationen. Gibt es Wege, dieses Risiko möglichst gering zu halten?

Aus welchen Gründen werden Revisionseingriffe vorgenommen?

Gründe für einen Implantatwechsel können medizinischer und ästhetischer Natur sein. Eine der häufigsten Komplikationen, die eine erneute Operation erforderlich machen, ist die Kapselfibrose, also eine Verhärtung der Kapsel um das Implantat, was mit einer Verformung der Brust einhergeht.1 Auch Rupturen und Deflationen des Implantats können einen Revisionseingriff zur Folge haben.

Bezieht man persönliche Motive mit ein, so stellt meist der Wunsch nach einer anderen Brustform oder -größe einen Grund für einen Brustimplantatwechsel dar. Dieser Wunsch kann durch Veränderungen des weiblichen Körpers aufkommen, beispielsweise durch starke Gewichtschwankungen, Ermüdungserscheinungen des Gewebes nach Stillzeit oder einen altersbedingten Elastizitätsverlust der Haut, die Auswirkungen auf die Position des Implantates und damit auf das ästhetische Erscheinungsbild der Brust haben können. Auch wird die Unzufriedenheit mit der erzielten Brustgröße nach einer Vergrößerung als persönlicher Bewegrund für eine Revisions-OP angeführt.

Lässt sich das Risiko für eine Nachoperation reduzieren?

Beachtet werden sollte, dass Wiederholungsoperationen mit höheren Risiken verbunden sind als Erstoperationen. Nach einer Brustvergrößerung ist es wichtig, die jährlichen Kontrolluntersuchungen bei einem Frauenarzt oder Plastischen Chirurgen wahrzunehmen, damit mögliche Komplikationen frühzeitig erkannt werden können. Auch mit der Implantatwahl lässt sich das Risiko eines Revisionseingriffs deutlich senken, da die Implantatoberfläche im direkten Zusammenhang mit dem Auftreten von Kapselkontrakturen steht: Bei Implantaten mit glatter Oberfläche liegt im Vergleich zu mikrotexturierten Implantaten eine höhere und im Vergleich zu mikropolyurethanbeschichteten Implantaten eine signifikant höhere Häufigkeit von Kapselfibrose vor.2-8 Die Firma POLYTECH bietet mit Microthane® hochwertige Silikonimplantate mit einer Mikropolyurethanschaum- beschichteten Oberfläche an, die im Vergleich zu anderen Implantatoberflächen ein geringeres Risiko für Kapselfibrose und Serome aufweisen. Innovative Möglichkeiten bieten außerdem die B-Lite® Lightweight Implantate von POLYTECH. Dank des geringeren Gewichts im Vergleich zu herkömmlichen Implantaten wird das umliegende Gewebe weniger belastet. Dadurch können die Patientinnen von langanhaltenden ästhetischen Ergebnissen profitieren, was die Reoperationsrate ebenfalls senken kann.

IMPLANTS OF EXCELLENCE

Der Implantathersteller POLYTECH bietet seinen Patientinnen das Garantieprogramm IMPLANTS OF EXCELLENCE an, welches sie im Falle von Komplikationen und Revisionseingriffen absichern soll. Die Teilnahme an diesem Programm ist kostenlos. Bei einer Registrierung werden Patientinnen nach einer Brustvergrößerung mit POLYTECH-Implantaten jährlich nach ihrer Gesundheit und Zufriedenheit befragt. Das Programm bietet im Falle eines materialbedingten Verlustes der Hüllenintegrität lebenslang kostenlose Austauschimplantate. Zudem können Betroffene von Rotation, Dislokation oder einer Kapselkontraktur bei PU-Implantaten auf Lebenszeit Austauschimplantate erhalten. Um von den Vorteilen des Programms zu profitieren, ist eine Registrierung erforderlich.

Geltende Garantiebestimmungen und -bedingungen:
polytech-health-aesthetics.com/de/garantie/

Revisionsoperationen bei Brustimplantaten - Polytech
4.9 von 5 31
(31)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service

Referenzen
1. www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4579163.
2. Vazquez, G., Pellon, A. (2007) Polyurethane-coated siliconegel breast implants used for 18 years. Aesth. Plast. Surg. 31, 330-336.
3. Handel, N., Cordray, T., Gutierrez, J., Jensen, J.A. (2006) A long-term study of outcomes, complications, and patient satisfaction with breast implants. PRS 117, 757 et seq.
4.Handel, N. (2006) Long-term safety and efficacy of polyurethane foam-covered breast implants. Aesth. Surg. J 26, 265- 274.
5. Handel, N., Silverstein, M.J., Jensen, J.A., Collins, A., Zierk K. (1991) Comparative experience with smooth and polyurethane breast implants using the Kaplan-Meier method of survival analysis. Plast. Reconstr. Surg. 88, 475-481.
6. Kjoller, K., Holmich, L.R., Jacobsen, P.H., Friis, S., Fryzek, J., McLaughlin, J.K., Lipworth, L., Henriksen, T.F., Jorgensen, S., Bittmann, S., Olsen, J.H. (2002) Epidemiological investigation of local complications after cosmetic breast implant surgery in Demark. Annals of Plastic Surgery 48(3), 229-237.
7. Malata, C.M., Feldberg, L., Coleman, D.J., Foo, I.T., Scarpe, D.T. (1997) Textured or smooth implants for breast augmentation? Three-year follow-up of a prospective randomised controlled trial. British Journal of Plastic Surgery 50(2), 99-105.
8. Tebbetts, J.B. (2001) A surgical perspective from two decades of breast augmentation. Clinics in Plastic Surgery 28(3), 425- 434.

Mehr von POLYTECH

Wieder wie ich selbst B-lite

Wieder wie ich selbst B-lite

Besonders für beanspruchtes Gewebe nach einer Schwangerschaft bieten Leichtimplantate viele Vorteile.

Grenzenlose Vielfalt Polytech

Grenzenlose Vielfalt Polytech

Polytech bietet bei der Implantatwahl über 2.000 Möglichkeiten für optimale Ergebnisse

Mit Leichtigkeit durchs Leben Polytech

Mit Leichtigkeit durchs Leben Polytech

Die B-Lite Lightweight Implantate weisen bei gleichem Volumen ein bis zu 30 Prozent geringeres Gewicht auf als herkömmliche Brustimplantate.

Schritte zur Wunschbrust Polytech

Schritte zur Wunschbrust Polytech

Eine Brust-OP sollte gut überlegt sein – worüber machen sich Frauen im Vorfeld Gedanken und welche Faktoren beeinflussen sie bei ihrer Entscheidungsfindung?

Ultraleichte Implantate im Trend B-Lite

Ultraleichte Implantate im Trend B-Lite

Immer mehr Ärzte empfehlen ihren Patientinnen sogenannte Leichtimplantate mit 30 % weniger Gewicht als herkömmliche Implantate.

Der Po im Beauty-Fokus Polytech

Der Po im Beauty-Fokus Polytech

Der Body-Trend in Deutschland hat sich geändert: Weg vom Busen, hin zum Po. Das Knack-Po-Geheimnis der Beauty-Docs sind Implantate.

Individualität zählt Polytech

Individualität zählt Polytech

Wenn Sie bei einer Brustvergrößerung auf eine hohe Individualität Wert legen, sollten Sie bei der Wahl Ihres Arztes darauf achten, dass er eine breite Auswahl an Implantaten anbietet.

Entscheidung zur Brust-OP Polytech

Entscheidung zur Brust-OP Polytech

Sind Frauen ausreichend informiert, wenn sie sich für eine Brust-OP entscheiden? Welche Punkte sind ihnen wichtig und was wollen sie wissen, bevor sie sich die Brüste machen lassen?