Brustimplantat: Daran erkennen Sie ein sicheres Silikonimplantat
5.0 von 54
(4)

Schön sein ist nicht alles Was Frauen über die Sicherheit von Brustimplantaten wissen sollten

Advertorial

Die Wahl eines guten und sicheren Silikonimplantats ist neben der medizinischen Kompetenz des Arztes eines der wichtigsten Kriterien bei der Brustvergrößerung. In den vergangenen Jahren berichteten die Medien zunehmend über Probleme, die im Zusammenhang mit einer Brustimplantat- OP auftreten können. Eins vorweg: Gewisse Risiken lassen sich nicht wegdiskutieren. Doch Schlagzeilen von „gefährlichen Brustimplantaten“ verunsichern Frauen mehr, als dass sie sie in ihrem Entscheidungsprozess unterstützen. Wenn Sie Brustimplantate in Erwägung ziehen, erfahren Sie jetzt, was Sie wissen müssen, damit Sie so wenige Risiken wie möglich eingehen.

Frau in pinkem Top und Jeans

Sind Silikonimplantate sicher?

Fast 60 Jahre sind Implantate aus Silikon zur ästhetischen Brust- OP bereits im Einsatz. Seitdem hat sich viel getan, vor allem in puncto Sicherheit. Die Weiterentwicklungen haben bei den sogenannten Implantaten der neuesten Generation zu einer erheblichen Qualitätssteigerung geführt. Die Fortschritte zur Verbesserung der Patientensicherheit beziehen sich sowohl auf das Innere eines Implantats als auch auf das Äußere.

Verschiedene Implantate haben verschiedene Füllungen. Favorisiert werden weltweit die mit Silikongel gefüllten Implantate, wobei sich das „Silikon-Rezept“ je nach Hersteller unterscheidet. Das firmeneigene MemoryGel® der MENTOR® Brustimplantate ist ein zusammenhaltendes Gel, welches wie natürliches Brustgewebe empfunden wird.1 Denn die kohäsive Silikonsubstanz gleicht physikalisch eher einem festen Stoff und weniger einer Flüssigkeit.2 Die Gefahr des „Auslaufens“ wird stark reduziert. MENTOR® MemoryGel® Implantate sind in einer Vielzahl von Größen, Formen und Oberflächenstrukturen erhältlich. Die patentierte SILTEX® Texturierung minimiert das Risiko für Rotationen und Verschiebungen im Vergleich zu glatten Implantaten und reduziert das Auftreten einer Kapselfibrose.3

Brustimplantat Mentor Rund MemoryGel

Daran erkennen Sie ein sicheres Silikonimplantat

1. Das Implantat umgibt eine mehrschichtige Hülle aus hochwertigen, leistungsstarken Silikonelastomeren. Diese stabile Außenwand schützt vor Rissen und einem „Ausbluten“ des Implantats.

2. Die Füllung besteht aus kohäsivem Silikongel, das nicht auslaufen kann und eine lang anhaltende Formstabilität besitzt.

3. Hersteller mit einem hohen Qualitätsanspruch gewährleisten einen Ersatz des Implantats bei Schäden der Hülle oder einer möglichen Ruptur des Silikongels.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Seit mehr als 30 Jahren ist MENTOR® einer der weltweit führenden Hersteller von hochwertigen Brustimplantaten und produziert Qualitätsprodukte, auf die Sie sich verlassen können.4 Sowohl Sicherheit als auch Zuverlässigkeit der MENTOR® Brustimplantate werden durch klinische Langzeitdaten, darunter drei prospektive klinische Studien, an denen Patientinnen zehn Jahre lang teilnahmen, gestützt.5 Durch die Einhaltung strenger Qualitätsanforderungen bei der Herstellung entstehen Silikonhüllen, die auf Festigkeit, Belastbarkeit und Elastizität geprüft werden.6

Nichts ist für die Ewigkeit

Durch verbesserte Designs und Materialien sind die modernen Silikonimplantate heute deutlich länger haltbar. Dennoch ist die Lebensdauer von Brustimplantaten begrenzt und es kann im Laufe der Jahre notwendig sein, das Implantat auszutauschen. Bei einigen Frauen ist dies schon nach ein paar Jahren der Fall, andere leben 15 bis 20 Jahre mit ihrem Implantat. Der früher grundsätzlich empfohlene Implantattausch nach zehn Jahren wird heute nicht mehr vorgenommen. Für eine Austauschoperation kann es eine Reihe von Gründen geben: Persönliche, ästhetische aufgrund von Veränderungen der Brustform, aber auch medizinische bei Komplikationen wie schmerzhaften Verkapselungen oder Verschiebungen des Implantats. Um mögliche Probleme rechtzeitig erkennen zu können, empfehlen Hersteller und Ärzte regelmäßige medizinische Kontrolluntersuchungen.

MENTORPromise bietet Frauen SICHERHEIT

Seit über 30 Jahren entscheiden sich Millionen von Frauen für MENTOR® Brustimplantate – und gehen damit auf Nummer sicher.7 Alle Patientinnen, bei denen MENTOR® Brustimplantate eingesetzt werden, werden automatisch in den Schutzplan MENTORPromise aufgenommen. Sollte es zu einer bestätigten Ruptur oder Deflation kommen, erhalten sie kostenlos ein Ersatzimplantat desselben Typs. Wenn bei MENTOR® Brustimplantaten innerhalb von zehn Jahren nach der Operation eine Ruptur eintritt, können Patientinnen zudem bis zu 1.000 Euro finanzielle Unterstützung für die Operationskosten erhalten. MENTORPromise bietet viele weitere Leistungen: www.mentor-brustimplantate.de/sicherheit

Mentor Logo

1. Bondurant, S., Ernster, V., and Herdman, R. „Safety of Silicone Implants.“ Washington, DC: National Academy Press (1999) Page 58. (Im Vergleich zu mit Kochsalz-gefüllten Brustimplantaten) | 2. MENTOR Worldwide LLC. PROC400623 MENTOR Worldwide LLC. HS72.021114.06, HS72.010308.02, HS72.010514.01; Email J. Lambert VP NuSil Technology vom 11.13.2018 | 3. Derby B, Codner, M. “Textured. Silicone Breast Implant Use in Primary Augmentation: Core Data Update and Review”, Special Topic. 2014; 135: 120 122; Wixtrom R, Garadi, V, Leopold J., Canady J. “Device Specific Findings of Imprinted Texture 2019, 1–7 Breast Implants: Characteristics, Risks, and Benefits”. Breast Surgery. 2019, 1 7: 1 | 4. Bondurant, S., Ernster, V., and Herdman, R. “Safety of Silicone Implants” Washington, DC: National Academy Press. 1999. | 5. “Summary of the Safety and Effectiveness of Mentor’s MemoryGel® Silicone Gel Filled Implants in Patients who are Undergoing Primary Breast Augmentation, Primary Breast Reconstruction, or Revision.” 10 Year Core Gel Final Clinical Study Report. April 2013. Mentor Worldwide, LLC. ; MemoryShape™ Post Approval Cohort Study (formerly Contour Profile Gel Core Study) Final Clinical Study Report. 02 June 2015. Bielefeld, B. A Prospective Clinical Study of Mentor Corporation Saline filled Mammary Prosthesis, Siltex® Saline filled Mammary Prosthesis, and Siltex® Saline filled Postoperatively Adjustable Mammary Prosthesis. (Spectrum™) for Augmentation Mammoplasty and Reconstruction Mammoplasty. Nov 10, 1999 | 6. Biocompatibility Risk Assessment Report for MemoryGel Breast Implant Product Family 100501884, Rev. 4, 1/4/2020 | 7. Bondurant, S., Ernster, V., and Herdman, R. “Safety of Silicone Implant”. Washington, DC: National Academy Press. 1999. Mentor Worldwide LLC.; Mentor Worldwide Historische Verkaufsdaten 1985 201

Erfahrungsbericht Brustvergrößerung mit Mentor-Implantaten

Silvia endoskopische Brustvergrößerung mit Mentor-Implantaten nachher

Auch 5 Jahre nach der Brust-OP und nach dem Abstillen sitzen meine Brüste perfekt

Silvia ist 38 Jahre und Mutter eines Kindes. Vor fünf Jahren hat sie sich bei Dr. med. Markus Klöppel, der ein Zentrum für endoskopische Brustvergrößerung in München führt, ihren lang ersehnten Traum von einem größeren Busen erfüllt – noch bevor das Baby kam. Ihre Entscheidung, die Brust-OP vor dem Kinderwunsch vornehmen zu lassen, bereut Silvia bis heute nicht. Ganz im Gegenteil, denn ihre Brüste sehen nach der Schwangerschaft und dem Stillen genauso schön aus wie davor – und sogar natürlicher. Erfahrungsbericht endoskopische Brustvergrößerung mit Mentor-Implantaten

Brustimplantat: Daran erkennen Sie ein sicheres Silikonimplantat
5.0 von 54
(4)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service

Das könnte Sie auch interessieren