Brustvergrößerung rückgängig machen: Bye-bye Brustimplantate
4.5 von 52
(2)

Schönheit ist Ansichtssache. Jede Frau weiß, was sie mag und wie sie aussehen will. Aber genau wie Ansichten und Meinungen, kann sich auch das eigene Schönheitsideal verändern. Das, was man früher als schön empfand, will heute gar nicht mehr zum Selbstbild passen. Und so kommt es auch nach Brustvergrößerungen vor, dass Frauen sich mit ihrer Brust nicht mehr identifzieren können und ihren alten Körper zurückhaben wollen.

Frau mit Hut und nackter bedeckter Brust

Die Gründe, weswegen die Brustimplantate weichen sollen, sind dabei ganz unterschiedlich. Oft lassen sie sich auf veränderte ästhetische Vorstellungen zurückführen. Der Wunsch nach einer kleineren, natürlicheren Brust ist der häufigste Grund für das rückgängig machen der Brustvergrößerung. Manchmal sind es aber auch körperliche Einschränkungen beim Sport oder gesundheitliche Beschwerden, wie Rückenschmerzen, schlechter Schlaf oder eine Kapselfibrose, aufgrund derer gemachte Brüste wieder verkleinert werden. Aber geht das so einfach? Und wie sieht die Brust nach einer Implantatentfernung aus: Hängt sie? Ist die Luft raus?

Tatsächlich findet man zur Entfernung der Brustimplantate nur wenig Informationen. Entsprechend verunsichert sind Frauen, die mit dem Gedanken spielen, ihre Brustvergrößerung rückgängig zu machen.Wenn Frauen das Gefühl haben, ihre Entscheidung zur Brustvergrößerung zu bereuen und sich ihren Ursprungskörper zurückwünschen, sollte der erste Schritt immer ein Gespräch – vielleicht auch mehrere – mit einem Facharzt sein, der die Frau kompetent zu ihren möglichen Optionen beraten kann. Manchmal kann zusätzlich zur Implantatentfernung auch eine Straffung des Gewebes erforderlich sein. Die simple Silikon-Entnahme dauert nur etwa eine halbe Stunde und bedarf keinem klinischen Aufenthalt. Viele Frauen sind erleichtert wieder Kleidung mit Ausschnitt tragen zu können, ohne dass die ganze Aufmerksamkeit auf den Brüsten liegt.

Und wie sieht es mit der Ästhetik der Brust aus? Zu erwarten ist eine natürlich geformte Brust, die natürlich nicht prall steht. Bei sehr großen Implantaten oder langen Tragezeiten wird die Brust durch eine Umverteilung des Gewebes oder einen Eigenfetttransfer in eine schöne Form gebracht. Stark erschlaffte Haut muss chirurgisch entfernt werden.

Holen Sie sich den "Bye-bye Brustimplantate" Artikel als PDF:

Artikel downloaden

Oder lesen Sie gleich das vollständige mabelle Medical-Beauty-Magazin, wie es Ihnen gefällt - im Abo oder als Einzelausgabe - print oder digital.

Zum mabelle Lifestyle-Magazin

Brustvergrößerung rückgängig machen: Bye-bye Brustimplantate
4.5 von 52
(2)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service

Das könnte Sie auch interessieren