Thermalift Erfahrungsbericht: Meine Halsstraffung ohne OP
4.2 von 56
(6)
Portrait Simone bei Dr. Alamouti

Sanft, ohne Schnitt und effektiv: Das ist Thermage – ein Hautstraffungsverfahren, das dem natürlichen Alterungsprozess entgegenwirkt. Das Geheimnis der Methode ist Hitze. Radiofrequenz-Energie erwärmt die tiefen Hautschichten, lässt Kollagenfasern schrumpfen und regt die natürliche Kollagenproduktion an. Dadurch gewinnt die Haut an Elastizität und der Patient ein junges und frisches Aussehen. Wir haben Simone begleitet, die mittels Thermalift ihre Halspartie verjüngte.

WELCHE MOTIVATION HATTEN SIE?

„Mir gefiel mein Profil einfach nicht mehr auf Fotos, da sich ein leichtes Fettpolster am Hals gebildet hatte, ein sogenannter Truthahnhals. Und ich hatte das Bedürfnis die Kontur vom Kinn zum Hals wieder klarer zu definieren.”

WIE SIND SIE BEI DER ARZTSUCHE VORGEGANGEN? WO HABEN SIE DEN EINGRIFF VORGENOMMEN?

„Bei der Arztwahl habe ich auf die Empfehlung einer Freundin gehört. Ich war bei Dr. Alamouti, den ich bereits von meiner Lidstraffung vor drei Jahren kannte, und habe mich daher direkt von ihm zu meinem Problem beraten lassen."

WARUM HABEN SIE SICH FÜR THERMAGE ENTSCHIEDEN?

„Es gab neben der Thermage-Behandlung auch die Option eine Fettabsaugung durchführen zu lassen. Da ich aber erst einmal eine softe, minimalinvasive Behandlung für mich gesucht hatte, habe ich mich schlussendlich für das Thermalift entschieden: Kein Skalpell, geringer Zeitaufwand, keine Nachwehen und das Versprechen auf ein sicherlich gutes Ergebnis – und direkt nach dem Treatment zurück ins soziale Leben. Das waren eindeutig die Pluspunkte für Thermage!”

Thermalift am Hals Ablauf
Simone im Beratungsgespräch Thermalift bei Dr. Alamouti

Der Experte

Dr. med. Darius Alamouti ist Facharzt für Dermatologie und Venerologie mit eigener Praxis in Bochum, die sich neben Fettabsaugung und Haartransplantation vor allem auf moderne, minimalinvasive Methoden fokussiert.

Infos & Kontakt zu Dr. Alamouti

WIE LIEF DIE BEHANDLUNG AB?

„Ich lag auf einer bequemen Liege, dann wurden die Kinnlinie und der Hals gereinigt. Als erstes wurde dann ein Gittermuster wie eine Art Tattoo auf die Behandlungsbereiche gepaust. Diese Punkte wurden mit dem Gerät unter Hitze (Radiowellen) abgefahren. Das hat sich angefühlt wie kleine Pikser, die dann heiß wurden. Wenn es zu heiß und schmerzlich wurde, wurde die Hitzestufe angepasst. Es gab Partien, die empfindlicher waren, wie die Kinnlinie. Da musste dann die Temperatur heruntergefahren werden. Bei Partien, die weniger empfindlich waren, wie die vordere Halsregion, konnte die Temperatur gesteigert werden. Bei mir dauerte die Behandlung ca. 40 Minuten. Danach war ich im wahrsten Sinne: ‚Good to go‘. Außer einigen Rötungen bzw. Reizungen am Hals sah man von der Behandlung nichts.”

HATTEN SIE SCHMERZEN?

„Je nach Sensibilität und Schmerzempfindlichkeit der unterschiedlichen Regionen an Kinn und Hals ist es etwas unangenehm, kann aber individuell sehr gut über die Temperatureinstellung am Gerät reguliert werden.”

WIE TEUER WAR DER EINGRIFF?

„Eine Thermage-Behandlung für die Bereiche Gesicht und Hals kostet bei Dr. Alamouti 2.900 Euro.”

Thermalift Vorher-Nachher

Sechs Wochen nach der Thermage-Behandlung ist Simones Kinn-Halspartie sichtbar straffer

Thermalift Vorher-Nachher Simone front
Thermalift Vorher-Nachher Simone Profil

WIE GEFÄLLT IHNEN DAS ERGEBNIS?

„Ich bin jetzt schon sehr zufrieden, da ich das Gefühl habe, dass sich die Haut am vorderen Hals bereits etwas zurückgezogen hat und sich die Haut im Allgemeinen irgendwie straffer anfühlt. Meine Kinnkontur ist schon wieder mehr sichtbar.”

HAT SICH DER EINGRIFF GELOHNT?

„Das endgültige Ergebnis ist ja erst in zwei bis drei Monaten sichtbar. Der Eingriff hat sich aber aus meiner Sicht schon jetzt absolut gelohnt. Der Aufwand war minimal und es gab keine Nachwirkungen oder Ausfallzeiten. Ich konnte direkt wieder in meinen Alltag einsteigen und sehe bereits das positive Ergebnis.”

Holen Sie sich den "Thermalift - Meine Halsstraffung ohne OP" Artikel als PDF:

Artikel downloaden

Oder lesen Sie gleich das vollständige mabelle Medical-Beauty-Magazin, wie es Ihnen gefällt - im Abo oder als Einzelausgabe - print oder digital.

Zum mabelle Lifestyle-Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Thermalift Erfahrungsbericht: Meine Halsstraffung ohne OP
4.2 von 56
(6)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service