Sculptra Erfahrungsbericht: Volumenaufbau und Verjüngung im Gesicht – mabelle
5.0 von 54
(4)

ESTHER STHEPHAN ist Krankenschwester und hat sich mit 55 Jahren für eine Behandlung mit Sculptra entschieden. mabelle hat mit ihr über ihre Behandlung zum Volumenaufbau im Gesicht gesprochen.

Der Arzt ihres Vertrauens
MIRKO M. FUCHS von BELSTETICA Privatklinik GmbH

Sculptra® ist der Original-Biostimulator aus Poly-L-Milchsäure, welcher die hauteigene Fähigkeit Kollagen zu produzieren aktiviert, die Hautstruktur wiederherstellt und die natürliche Hautfestigkeit erneuert. Durch die Verbesserung von Qualität, Volumen und Spannkraft der Haut wird so für die Wiederherstellung eines jüngeren Aussehens gesorgt.

Wieso hast du dich für eine Sculptra-Behandlung entschieden?

Da altersbedingt meine Haut etwas schlaffer geworden ist und an Volumen verloren hat.

Wie viele Behandlungen werden bis zum finalen Ergebnis benötigt?

Mir wurden drei Sitzungen empfohlen, es ist jedoch abhängig davon, wie effektiv das Ergebnis ist.

Wie hast du deinen Arzt gefunden und worauf hast du dabei geachtet?

Ich bin Krankenschwester in dem Klinikum, wo Herr Fuchs Belegbetten hat. Dadurch bin ich vor mehreren Jahren auf ihn aufmerksam geworden.

Wie läuft eine Sculptra-Behandlung ab?

Nach einem ausführlichem Beratungsgespräch wurde mir zuerst eine Betäubungscreme aufgetragen, welche für etwa zehn Minuten einwirken musste. Nach dem Desinfizieren der zu behandelnden Areale wurde mir dann Sculptra durch Herrn Fuchs injiziert. Danach wurden die behandelten Stellen mit leichtem Druck massiert, was ich auch zu Hause für fünf Tage weiterführen sollte.

War die Behandlung schmerzhaft?

Die Behandlung war absolut schmerzfrei, da zuvor eine Betäubungscreme aufgetragen wurde und ich relativ schmerzunempfindlich bin.

Hattest du Angst vor möglichen Komplikationen?

Nein, ich vertraue da voll und ganz der Expertise von Herrn Fuchs. Er ist ja ein anerkannter Experte in modernen Gesichtsbehandlungen und Faceliftchirurgie.

Wie geht es dir nach der ersten Behandlung? Was hat sich für dich verändert?

Ich habe nach wie vor keine Schmerzen, es traten jedoch für etwa zwei Tage leichte Schwellungen auf, was aber völlig normal ist und worüber ich vorab auch aufgeklärt wurde.

Bist du zufrieden mit dem vorläufigen Ergebnis und würdest du auch anderen eine Sculptra-Behandlung empfehlen?

Unmittelbar nach der ersten Behandlung ist ein Effekt noch nicht zu erkennen. Da mir drei Sitzungen empfohlen wurden und die ersten Ergebnisse nach ca. 2–3 Monaten sichtbar sind, kann ich noch keine Änderung feststellen. Die Aufklärung und Vergleichsfotos von anderen Patient*innen haben mich jedoch überzeugt und ich freue mich auf das Endergebnis.

„Beauty isn‘t everything. It‘s the only thing.“

So lautet das Motto bei BELSTETICA in Neunkirchen. Die 2013 gegründete Privatklinik vereint alle Aspekte professioneller Beauty-Treatments. Inhaber ist der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Mirko M. Fuchs, welcher besonders im Bereich der Gesichtsbehandlungen und -operationen sowie Operationen an der weiblichen Brust eine große Reputation genießt. Des Weiteren fungiert Mirko Fuchs als renommierter Referent und Trainer für die Themenbereiche Hyaluronsäure, Faden-Lifting und Brustoperationen mit Silikonimplantaten.

Holen Sie sich den "Sculpta Behandlung Erfahrungsbericht" Artikel als PDF:

Artikel downloaden

Oder lesen Sie gleich das vollständige mabelle Medical Beauty-Magazin im Abo, wie es Ihnen gefällt - print oder digital.

Zum mabelle Lifestyle-Magazin

Sculptra Erfahrungsbericht: Volumenaufbau und Verjüngung im Gesicht – mabelle
5.0 von 54
(4)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service

Das könnte Sie auch interessieren