Goldfadenlifting - Anti-Aging-Waffe Gold - mabelle
5.0 von 53
(3)
Frau mit Blattgold-Maske

Masken-Treatment aus purem Gold

Sie ist die Anti-Aging-Waffe der Stars: die Goldmaske. Und wir reden hier nicht über die Farbe Gold, sondern von echtem 24 Karat Blattgold. Was Kleopatra vor Jahren schon wusste, bestätigen heute auch Ästhetik-Experten. Gold ist gut für die Haut. Es heilt durch seine entzündungshemmende Wirkung, es reduziert den Kollagen-Abbau, es mildert Fältchen und verjüngt die Haut. Kurzfristig hinterlässt die Goldmaske durch die Mikrozirkulation der Haut den perfekten Glow. 10 Minuten dauert das Goldmasken-Treatment. Eine spezielle Maske wird in die Haut einmassiert und anschließend die Blattgoldfolie aufgelegt. Gönnen kann sich diesen Luxus im Prinzip jeder – der das nötige Kleingeld hat –, denn das Edelmetall ist absolut hautverträglich und auch für Allergiker geeignet.

Goldfadenlifting

Wer von der Wirksamkeit des Goldes auch im Hautinneren profitieren will, entscheidet sich für ein Goldfadenlifting. Um das Gesicht zu straffen und die Konturen anzuheben, webt der Arzt ein kleines Netz von Goldfäden unter die Haut. Der Lifting-Effekt, der etwa 2 bis 4 Wochen nach der Behandlung sichtbar wird und bis zu 10 Jahre halten soll, wird durch eine Reaktion der Goldfäden provoziert: Sie regen die körpereigene Produktion von Kollagen und Elastin an und sorgen für einen nachhaltigen Gewebeaufbau. Kostenpunkt für das Goldfadenlifting: ab 2.000 Euro.

Holen Sie sich den "Beauty light: Goldene Zeiten" Artikel als PDF:

Artikel downloaden

Oder lesen Sie gleich das vollständige mabelle Medical-Beauty-Magazin, wie es Ihnen gefällt - im Abo oder als Einzelausgabe - print oder digital.

Zum mabelle Lifestyle-Magazin

Goldfadenlifting - Anti-Aging-Waffe Gold - mabelle
5.0 von 53
(3)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service

Das könnte Sie auch interessieren