Fadenlifting zur Faltenbehandlung: früher umstritten - heute gehyped - mabelle
5.0 von 52
(2)
Früher umstritten, heute gehyped - das Fadenlifting

Sind Sie genervt von Falten und schlaffen Konturen und wünschen Sie sich eine nachhaltige Verschönerung? Dann aufgepasst! Fäden sind die neuen Verjüngungskünstler. War das Fadenlifting früher als kosmetische Prozedur etwas umstritten, so ist es heute sogar zum „neuen Facelift“ avanciert. Zu Recht?

Das Fadenlift ist ein minimalinvasives Verfahren zur Faltenbehandlung, bei dem Fäden in das erschlaffte Hautgewebe eingebracht werden, um es anzuheben und zu glätten. Die Fäden stimulieren zugleich die Neubildung von Kollagen, wodurch das Gesicht insgesamt einen jugendlichen Push erhält. Die Methode eignet sich bereits bei frühen Zeichen der Hautalterung. Je nach fortgeschrittener Faltentiefe kommen proportional mehr Fäden zum Einsatz.

Arbeiteten die Ärzte früher noch mit permanentem Nahtmaterial, welches in der Haut verblieb, nutzt die moderne Version der Behandlung selbstauflösende Fäden. Dies senkt vor allem das Infektionsrisiko, da das lösliche Fremdmaterial möglichen Bakterien keine Überlebenschance bietet. Während die Fäden über Nadeln unter die Haut gezogen werden, ist der Patient bei Bewusstsein. Eine örtliche Betäubung schaltet das Schmerzempfinden aus.

Wer Ausschau nach einer nicht operativen Straffungsmethode hält, für den ist das Lifting mit Fäden eine gute Wahl – und mit ca. 800 Euro auch eine erschwingliche Verjüngungskur. Allerdings ist die Wirkung des Fadenliftings nach etwa einem Jahr wieder dahin. Für eine langlebige Gesichtsverjüngung bleibt daher das operative Facelift der Goldstandard.

Holen Sie sich den "Lift your face up high" Artikel als PDF:

Artikel downloaden

Oder lesen Sie gleich das vollständige mabelle Medical-Beauty-Magazin, wie es Ihnen gefällt - im Abo oder als Einzelausgabe - print oder digital.

Zum mabelle Lifestyle-Magazin

Fadenlifting zur Faltenbehandlung: früher umstritten - heute gehyped - mabelle
5.0 von 52
(2)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service

Das könnte Sie auch interessieren