Methoden für ein natürliches Facelift - Entscheiden Sie sich für moderne Facelift-Konzepte
3.8 von 537
(37)

Facelift Methoden im Überblick

Frau bereit sich auf Gesichtsstraffung vor

Methoden für ein Facelift im Überblick

Die Facelift-Methoden unterscheiden sich im Wesentlichen in ihrem Umfang und ob nur eine Hautstraffung oder ein mehrschichtiges Lifting vorgenommen wird. Welches Behandlungsverfahren angewandt wird, differiert von Fall zu Fall. Der Arzt entscheidet individuell auf Basis der körperlichen Voraussetzungen und des Stadiums der Hautalterung, welche Facelift-Methoden in der jeweiligen Situation möglich und wirksam sind.

Operatives Facelift

In der Regel wird bei einem modernen Facelift überschüssige Haut sowie Fett- und Muskelgewebe entfernt und die übrige Hautpartie anschließend gestrafft. Dies kann grundsätzlich sowohl im oberen Gesichtsbereich erfolgen (Wangen- und Stirnlift) als auch im unteren Bereich (Wangen-, Hals- oder auch Kinnstraffung).

Das obere Facelift beginnt normalerweise nahe dem Haaransatz im Schläfenbereich. Von hier aus arbeitet sich der behandelnde Arzt am Ohr entlang, um das Ohrläppchen herum und hinter dem Ohr zurück bis in das Haar. Neben der Stirnstraffung kann hierbei auch die Modellierung der Wangenregion erfolgen.

Sicherheit und Verlässlichkeit bei der Arztwahl

Behandlungsexpertise

myBody zertifizierte Ärzte sind ausgewiesene Spezialisten auf ihrem Fachgebiet, setzen moderne und individuell passende Behandlungsmethoden ein und gewährleisten durch ihr medizinisches Know-how einen postiven Behandlungserfolg.

Ärzte anzeigen

Beim Mini Facelift (auch Minilift), bei dem lediglich die obere Schicht der Wangen- und Kinnpartie gestrafft wird, sind die Hautschnitte entsprechend kleiner. Um den unteren Gesichtsbereich zu straffen, z.B. abgesunkene Mundwinkel, hängende Wangen oder Doppelkinn, ist beim unteren Facelift in der Regel ein gezielter Schnitt unter dem Kinn erforderlich.

Um die Narben so unauffällig wie möglich verlaufen zu lassen, erfolgt die Schnittführung in natürlichen Hautfalten und im Haaransatz. In vielen Kliniken werden außerdem selbst auflösende Fäden verwendet, welche die Narbenbildung deutlich reduzieren. Das operative Facelift kann in Vollnarkose, bei kleinen Korrekturen auch mit örtlicher Betäubung oder Dämmerschlaf erfolgen.

Ob ein Facelift aufgefrischt werden muss, hängt von den individuellen Gegebenheiten, also der Hautstruktur, der genetischen Veranlagung und der Ausprägung der sichtbaren Hautalterung ab. In vielen Fällen reicht eine einmalige Behandlung völlig aus, während manchmal auch eine Wiederholung der Behandlung nach 7-15 Jahren durchaus sinnvoll sein kann.

Spezialisten für Facelift : ändern
Dr. med. Nuri Alamuti

Wiesbaden

ab 4.000 €
Details & Kontakt
Dr. med. Jan Dirk Wolff

Werl

ca. 6.500 €
Details & Kontakt
Dr. med. Jörg Blesse

Bielefeld

ab 5.000 €
Details & Kontakt

Die wichtigsten Facelift-Techniken

Minilift

Das Minilift oder Wangenlifting steht für eine wenig invasive Vorgehensweise des Facelift, mit der über sehr kurze Einschnitte rund um das Ohr eine Hautstraffung lediglich im Bereich der Wangen erzielt wird. Diese kleinste Variante des Facelifts wird nicht umsonst als „Mini“-Facelift bezeichnet. Das Minilift kann ambulant unter örtlicher Betäubung erfolgen; nach etwa einer Woche sind die Patienten für gewöhnlich schon wieder arbeits- und gesellschaftsfähig.

Skizze Methode Minilift Facelift

Wann eignet sich ein Minilift?

Das Minilift ist dann geeignet, wenn nicht eine Verjüngung des gesamten Gesichtes gewünscht ist, sondern die Erschlaffung der Wangenpartie partiell behandelt werden soll. Meist sind es Patienten im mittleren Alter, deren Hautalterung allgemein noch nicht so weit fortgeschritten ist, die aber schon erste Anzeichen nachlassender Spannkraft zeigen. Mit einem Minilift können sogenannte Hämsterbäckchen, hängende Mundwinkel und Nasolabialfalten korrigiert werden und der mittlere Gesichtsbereich insgesamt leicht gestrafft werden. Durch das Anheben der herabgesunkenen Gesichtszüge erhält das Gesicht eine muntere und frischere Ausstrahlung.

Wie effektiv ist ein Minilift?

Da das Minilift nur eine dezente Straffung bewirkt und noch dazu lediglich die Haut strafft, bringt es nur vorübergehend Erfolg. Die Wirkung ist im Vergleich zu anderen Facelift-Techniken vermindert und muss in jedem Fall nach ein paar Jahren wieder aufgefrischt werden.

SMAS Facelift

Die Abkürzung SMAS steht für Superficial Musculo-Aponeurotic System und meint eine Muskel-Bindegewebs-Schicht, die in der Unterhautschicht unserer Gesichtshaut liegt. Bei der SMAS-Lifting-Technik wird nicht nur die Haut gestrafft, sondern auch die SMAS-Schicht behandelt. Daher wird das Gesicht nicht einfach nur geglättet, es wird effektiv gehoben und erhält eine natürliche Optik und Mimik. Das SMAS Facelift findet in Vollnarkose und einer OD-Dauer von etwa zwei Stunden statt. Der Patient bleibt im Anschluss noch ein bis drei Tage in stationärer Unterbringung. Die Arbeitsfähigkeit ist nach circa 8 bis 14 Tagen gegeben, die Gesellschaftsfähigkeit nach etwa 2 Wochen.

Skizze Methode SMAS Facelift

Wann ist das SMAS Facelift das Mittel der Wahl?

Die SMAS-Präparation ermöglicht es, herabgesunkene Gewebsstrukturen an ihren ursprünglichen Platz zurückzuversetzen und zu fixieren, das Unterhautgewebe zu straffen und gleichzeitig Hautüberschüsse zu entfernen. Mit dem SMAS-Facelift können tiefe Falten reduziert werden, die Augenbrauen- und Wangenpartie angehoben sowie der Kinn-Hals-Komplex verjüngt werden. Insbesondere älteren Patienten wird diese Behandlungsmethode empfohlen, bei denen die Haut aufgrund des Alterungsprozesses (noch) schneller erschlafft, aber aufgrund des tieferen Eingriffs natürlicher von statten geht. D.h. optisch hält die straffende Wirkung des SMAS-Facelifts länger an.

Wie lange hält ein SMAS Facelift?

Der Verjüngungseffekt mit der SMAS-Methode hält mindestens 7-10 Jahre an, an vielen Fällen sogar länger.

Was ist der Vorteil der SMAS-Technik?

Der größte Vorteil der SMAS-Technik, dem mehrschichtigen Facelift, ist, das sie nicht das Risiko unnatürlich erscheinender Hautverziehungen birgt, also des maskenhaften Ausdrucks, welcher durchaus entstehen kann, wenn lediglich die Haut glattgezogen wird. Durch das Anheben und Stützen der Muskel- und Bindegewebsplatte in der tiefen Hautschicht wird außerdem eine maximale Haltbarkeit der Gesichtsverjüngung erzielt.

Kann die SMAS-Methode mit anderen Facelift-Techniken kombiniert werden?

Immer, wenn die SMAS-Schicht mit angehoben wird, spricht man von der SMAS-Technik. Dies ist natürlich bei allen klassischen Facelift-Verfahren möglich. Auch ein Mini-Wangenlift kann in der SMAS-Methode vorgenommen werden und wird dadurch deutlich effektiver und langlebiger.

Midface-Lift

Das Midface-Lift konzentriert sich, wie der Name schon sagt, auf die Gesichtsmitte. Diese wird sanft gestrafft, angehoben und bekommt wieder Volumen. Es wird für gewöhnlich ein Schnitt beginnend an der Schläfe entlang der Nacken-Haar-Grenze bis zum Haaransatz hinter dem Ohr gesetzt. Die Behandlung der mittleren Gesichtsregion bewirkt einen natürlichen Lifting-Effekt ohne maskenhaftes Aussehen. Das Midface-Lift kann ambulant oder stationär mit ein bis zwei Tagen Klinikaufenthalt erfolgen. Es wird unter Vollnarkose mit einer OP-Dauer von zwei bis drei Stunden durchgeführt.

Skizze Methode Midface-Lift

Wann kommt ein Midface-Lift für mich infrage?

Wenn Sie unter Nasolabialfalten, abgesunkenen Wangen, hängenden Mundwinkeln und Tränensäcken unter den Augen leiden, die sich mit minimal-invasiven Methoden nicht mehr korrigieren lassen, kann das Midface-Lift eine geeignete Facelift-Methode sein.

Wie lange hält ein Midface-Lift?

Obwohl das Gewebe mit einem Midface-Lift dauerhaft gestrafft wird, schreitet die natürliche Alterung weiterhin fort. Grundsätzlich kann man mit einer Haltbarkeit von circa 10 Jahren rechnen, aber je nach Veranlagung können die behandelten Regionen erneut absinken.

Deep Plane Facelift

Bei dieser Facelift-Variante wird noch tiefer, unter der SMAS Schicht präpariert und angehoben. Die Haut wird nicht vom SMAS getrennt werden. Dass das Gesicht nur in dieser Schicht insgesamt angehoben wird, hat den Vorteil, dass die charakteristischen Hautverbindungen und damit die individuellen Gesichtszüge erhalten bleiben, ebenso wie eine natürliche Mimik. Das Risiko oberflächiger Narbenbildung verringert sich bei einem Deep Plane Facelift.

Wann ist das Deep Plane Facelift eine geeignete Methode?

Das Deep Plane Facelift ist insbesondere für jüngere Patienten ab Mitte 40 eine Option, wenn die Hautqualität gut ist und nicht zu faltenlastig ist. Auch für Raucher mit schlechter Durchblutung soll das Deep Plane Facelift gut geeignet sein. Zum Beispiel bei abgeflachten Wangen, tiefen Nasolabialfalten und erschlaffter Kinn- und Halspartie kann ein Deep Plane Facelift abgesunkenes Volumen wieder anheben und die jugendliche Fülle des Gesichts wiederherstellen.

Was muss man beim Deep Plane Facelift beachten?

Da in tieferen Schichten, relativ nahe an den Gesichtsnerven, operiert wird, ist das Risiko für Nervenverletzungen und möglicherweise einer dauerhaft bleibender Lähmung beim Deep Plane Facelift erhöht.

Superextended Facelift

Das Superextended Facelift gilt als High-End-Technik bei fortgeschrittener Hautalterung und einem abgesackten Gesicht. Mit nur einer OP kann eine faltige Stirn, ein hängendes Mittelgesicht und eine erschlaffte Halspartie geliftet werden. Die Operationstechnik gewährleistet in der Regel einen lang anhaltenden und natürlichen Erfolg, da das SMAS, also die Muskel-Gewebsplatte angehoben und gestrafft wird und die Haut fast spannungsfrei geglättet werden kann.

Skizze Methode Superextended Facelift

Facelift ohne OP

Neben den verschiedenen Arten des klassischen Facelifts gibt es mittlerweile auch einige minimalinvasive Operationsverfahren, bei denen nur winzige Einschnitte notwendig sind, um das Gesicht straffen und sanft modellieren zu können; wie beispielsweise das Fadenlifting. Auch mit Verfahren, die ganz ohne Skalpell auskommen, lässt sich eine deutliche Straffung und Glättung der Haut erzielen. Dazu gehören bestimmte Laserverfahren, Thermage, Unterspritzung mit Hyaluronsäure oder muskelentspannenden Medikamente wie Botox.

Fadenlifting

Eine sanfte Straffungsmethode ist das Fadenlifting. Selbst auflösende Fäden werden in das Hautgewebe eingebracht, um Falten und abgesunkene Gesichtspartien zu behandeln. Die Haut wird neu gestützt und gestrafft. Zudem regen die Fäden die körpereigene Kollagenproduktion an und vitalisieren das Gesicht langfristig. Es gibt beispielsweise Fäden aus 24karätigem Gold, Kunststofffäden oder bioabsorbierbare Bänder mit oder ohne Widerhaken. Mehr zum Fadenlifting

One-Stitch-Facelift

Das One-Stitch-Facelift kombiniert die Technik von Faden- und Gesichtslifting. Besonders bei schlaffer Haut an den Wangen und Hängebäckchen kann es effizient sein. Mit „einem Stich“ zieht der Arzt pro Wangenseite im Haaransatzbereich einen Faden ein, der tief ins Gewebe gelegt wird. Dieses wird durch Zug an dem Faden gestrafft. Der entstandene Hautüberschuss wird entfernt. Es entsteht dabei nur eine kleine Narbe, die im Haaransatz versteckt ist. Nach dem One Stitch Facelift ist der Patient sofort wieder gesellschaftsfähig und es gibt in der Regel keine Ausfallzeit.

Liquid Lifting

Schonender als ein klassisches Facelift sind sogenannte Liquid Liftings. Das skalpellfreie Liquid Facelift gleicht Volumenverluste durch das Unterspritzen von Fillern aus. So kann ein abgesunkener Wangen-Mundbereich angehoben und eine schwindende Kinn-Kiefer-Kante neu konturiert werden. Gängige Füllmaterialien sind beispielsweise Hyaluronsäure und Eigenfett. Auch mit Botox-Injektionen kann bei einem Liquid Lifting ergänzend gearbeitet werden. Mehr zu Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure, Eigenfett und Botox

Thermage

Mit Thermage kann Kollagenerschlaffung (sacking) des Gesichtes, der Augen und anderer Körperregionen wie Oberarme therapiert werden. Ähnlich wie beim Facelift wird ein jugendlich, frischeres Aussehen angestrebt. Thermalift kann generell zur Straffung und Glättung der Haut eingesetzt werden – ganz ohne OP. Mehr zu Thermage

Methoden für ein natürliches Facelift - Entscheiden Sie sich für moderne Facelift-Konzepte
3.8 von 537
(37)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service
Spezialisten für Facelift

Wiesbaden

Dr. med. Nuri Alamuti
ab 4.000 €
Details & Kontakt

Werl

Dr. med. Jan Dirk Wolff
ca. 6.500 €
Details & Kontakt

Bielefeld

Dr. med. Jörg Blesse
ab 5.000 €
Details & Kontakt